INVESTOR RELATIONS CENTER

TeamViewer AG

News Detail

DGAP-News News vom 22.04.2022

Michael Wilkens wird Chief Financial Officer von TeamViewer (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: TeamViewer AG / Schlagwort(e): Personalie
Michael Wilkens wird Chief Financial Officer von TeamViewer (News mit Zusatzmaterial)
22.04.2022 / 07:46
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Michael Wilkens wird Chief Financial Officer von TeamViewer

Göppingen, 22. April 2022 - Die TeamViewer AG, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für Remote Connectivity und die Digitalisierung von Arbeitsprozessen, hat heute bekanntgegeben, dass Michael Wilkens zum 1. September 2022 als Chief Financial Officer neues Mitglied im Vorstand des Unternehmens wird. Wilkens ist derzeit Senior Vice President Group Controlling bei der Deutschen Telekom AG und folgt auf Stefan Gaiser, dessen Vertrag im August ausläuft. Gaiser und Wilkens werden eng zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Als CFO von TeamViewer wird Michael Wilkens die globale Finanzabteilung des Unternehmens leiten und Verantwortung für die Bereiche Rechnungswesen, Controlling, Treasury und Investor Relations sowie Corporate Governance, ESG, IT-Sicherheit und Operations übernehmen.

Nach mehr als 20 Jahren in verschiedenen Positionen bei der Deutschen Telekom AG ist Michael Wilkens aktuell Senior Vice President Group Controlling des DAX-Konzerns und arbeitet in dieser Rolle eng mit dem Vorstand zusammen. Er verantwortet die globale Finanzsteuerung des umfangreichen Konzernportfolios und leitet zudem die Bereiche Risikosteuerung und Finanzberichterstattung. In seiner derzeitigen Position hat er die Transformation des Konzerncontrollings der Telekom erfolgreich initiiert und geleitet. Dabei verzahnte er die Funktion eng mit dem Geschäft und ermöglichte es dem Unternehmen somit, zuverlässig auf seine Finanzprognosen zu liefern. Darüber hinaus hat Wilkens die Zusammenarbeit zwischen dem US-Geschäft der Deutschen Telekom und dem Konzern maßgeblich geprägt. Insbesondere während der Fusion von T-Mobile US und Sprint sowie in seiner Rolle als Mitglied im Board of Directors von T-Mobile US, Inc. Wilkens kam 2001 zur Deutschen Telekom AG und übernahm sukzessive Führungsaufgaben mit zunehmender Finanz- und Umsatzverantwortung - zunächst bei der Tochtergesellschaft T-Mobile Deutschland und seit 2009 auf Konzernebene. Vor seinem Einstieg bei der Deutschen Telekom AG war Wilkens in Finanzpositionen bei den deutschen Telekommunikationsunternehmen debitel AG und e-plus GmbH tätig. Er studierte Finanz- und Rechnungswesen an der Hochschule Bremen und der Leeds Metropolitan University.

Dr. Abraham (Abe) Peled, Aufsichtsratsvorsitzender von TeamViewer, sagt: "Nach einer umfangreichen globalen Suche freuen wir uns, Michael Wilkens als neuen Finanzvorstand von TeamViewer begrüßen zu dürfen. Michael ist ein ausgewiesener Experte im Finanzbereich mit einer stark ausgeprägten Führungspersönlichkeit. Nach mehr als 30 Jahren in der Telekommunikationsbranche blickt er auf eine herausragende Erfolgsbilanz in der Finanzplanung und -steuerung in einem komplexen globalen DAX-Umfeld. Sein Verständnis von Abonnement-Geschäftsmodellen sowie sein kaufmännischer Hintergrund einschließlich Umsatzverantwortung machen ihn zu einem starken Partner für TeamViewers strategischen Wachstumskurs und die Verbesserung der operativen Performance. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats möchte ich mich bei Stefan Gaiser für seine außergewöhnlichen Leistungen bei TeamViewer bedanken. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, TeamViewer zu dem führenden Technologieunternehmen zu entwickeln, das es heute ist. Wir wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute."

Oliver Steil, CEO von TeamViewer, sagt: "Ich freue mich, Michael in unserem Team willkommen zu heißen. Seine umfassende Erfahrung bei der Führung des Finanzbereichs eines globalen Unternehmens und sein Fokus auf konsequente Umsetzung wird einen unmittelbaren Beitrag für unser Geschäft leisten. Ich habe Michael als starken Teamplayer kennengelernt. Mit seinen ausgezeichneten Führungsqualitäten, seinem Leistungswillen und dem Fokus auf Kostendisziplin wird er unser Team bereichern und uns helfen, die nächste Phase von TeamViewers Entwicklung noch besser zu meistern. Zugleich möchte ich mich bei Stefan persönlich für vier großartige Jahre bedanken, in denen wir hervorragend zusammengearbeitet und TeamViewer gemeinsam geführt haben. In dieser Zeit, einschließlich unseres sehr erfolgreichen Börsengangs, hat Stefan entschieden zu TeamViewers erfolgreicher Entwicklung beigetragen und war ein wertvolles und gleichermaßen geschätztes Mitglied unseres Führungsteams."

Michael Wilkens sagt: "Ich freue mich sehr auf meinen Start bei TeamViewer und insbesondere auf die Arbeit in einem agilen und hochdynamischen Umfeld zusammen mit einem hervorragend aufgestellten, internationalen Team. TeamViewer ist ein äußerst gesundes Unternehmen mit einem einzigartigen Finanzprofil, das starkes Wachstum, hohe Profitabilität und Cash-Generierung vereint. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über erhebliches Potenzial, da es die großen Themen unserer Zeit wie die digitale Transformation, globale Vernetzung und ortsunabhängiges Arbeiten adressiert. Ich freue mich, mit meiner Erfahrung zu TeamViewers Wachstum beizutragen, den Wert des Unternehmens für seine Aktionäre zu steigern und exzellente Lösungen für TeamViewers Kunden zu liefern."

###

Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren - von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 625.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer global auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeitende. Im Jahr 2021 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von rund 548 Millionen Euro. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Pressekontakt

Martina Dier
Leiterin Kommunikation
Telefon: +49 (0)7161 97200 10
E-Mail: press@teamviewer.com
 
 
 

WICHTIGE INFORMATIONEN

Bestimmte Aussagen in dieser Meldung können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie getroffen wurden, für angemessen erachtet werden, und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich derjenigen Risiken und Unsicherheiten, die in den Offenlegungen von TeamViewer beschrieben sind. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersagen von künftigen Ereignissen verlassen und wir verpflichten uns nicht, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können von den in diesen Mitteilungen enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund mehrerer Faktoren wesentlich und nachteilig abweichen, unter anderem aufgrund von Risiken aus makroökonomischen Entwicklungen, externem Betrug, mangelnder Innovationskraft, unangemessener Datensicherheit und Änderungen im Wettbewerbsniveau.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Michael Wilkens, neuer Finanzvorstand bei TeamViewer ab September 2022


22.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von der .