INVESTOR RELATIONS CENTER

TeamViewer AG

News Detail

Pressemitteilung vom 02.09.2021

TeamViewer holt Daniel Fard-Yazdani als neuen Head of Investor Relations

Göppingen, 2. September 2021: Das im MDAX notierte Tech-Unternehmen TeamViewer (TMV), ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen und Technologien zur Digitalisierung von Arbeitsprozessen, holt Daniel Fard-Yazdani als Head of Investor Relations ins Unternehmen. Seit dem 1. September 2021 berichtet er in dieser Position an Finanzvorstand Stefan Gaiser.

Daniel Fard-Yazdani bringt über 20 Jahre Erfahrung aus der Leitung von IR-Abteilungen überwiegend im MDAX und DAX mit. Nach Stationen bei der comdirect bank und der Axel Springer SE war er zuletzt als Head of IR für die Kapitalmarktkommunikation bei der im DAX notierten Delivery Hero SE verantwortlich. Er übernimmt die Position von Carsten Keller, der die IR-Aktivitäten von TeamViewer seit dem IPO verantwortet hat und sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte.

„Wir freuen uns, dass wir mit Daniel Fard-Yazdani einen ausgewiesenen IR-Experten mit langjähriger internationaler Erfahrung und einem ausgezeichneten Ruf für TeamViewer gewinnen konnten. Nachdem wir in den letzten Monaten viele strategische Weichen für TeamViewers weitere Erfolgsgeschichte gestellt haben, werden wir auch bei der Kommunikation mit unseren Investoren und dem Kapitalmarkt einen besonderen Schwerpunkt darauf legen, die Stärken und das Potenzial des Unternehmens als globale Technologie-Marke zu positionieren. Wir freuen uns, dass Daniel diese wichtige Aufgabe nun weiter vorantreiben wird,“ sagt TeamViewer-CFO Stefan Gaiser. „Carsten Keller danken wir für seinen persönlichen Einsatz und den professionellen Aufbau unserer IR-Abteilung nach dem IPO, mit der er uns sehr erfolgreich am Kapitalmarkt etabliert hat. Darüber hinaus hat er in seiner Rolle als Kapitalmarktleiter unsere Finanzierungsstruktur enorm verbessert und den Zugang zu zusätzlichen attraktiven Finanzierungsinstrumenten, wie dem Schuldscheindarlehen mit ESG-Komponente, eröffnet. Wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.“


Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren - von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 600.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer weltweit auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeiter. Im Jahr 2020 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von 460 Mio. EUR. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.


Pressekontakt

Martina Dier
Leiterin Unternehmenskommunikation
Phone: +49 (0)7161 97200 10
E-Mail: press@teamviewer.com

Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von der .