INVESTOR RELATIONS CENTER

FinLab AG

News Detail

DGAP-News News vom 02.09.2019

FinLab AG: * FinLab AG gibt Zahlen zum 30.06.2019 bekannt * Deutliche Steigerung des operativen EBT nach IFRS

DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

02.09.2019 / 10:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- FinLab AG gibt Zahlen zum 30.06.2019 bekannt

- Deutliche Steigerung des operativen EBT nach IFRS

- Veränderung der Neubewertungsrücklage infolge Stichtagskurs der Heliad führt zu leicht negativem Gesamtergebnis nach IFRS

- Positives Periodenergebnis nach HGB

Frankfurt am Main, 02.09.2019 - Die FinLab AG (ISIN: DE0001218063, WKN: 121806, Ticker: A7A.GR) gibt heute ihre Halbjahreszahlen zum 30.06.2019 bekannt.

Im ersten Halbjahr 2019 konnte ein EBT nach IFRS in Höhe von EUR 4,7 Mio. (1. HJ 2018 EUR 2,0 Mio.) erzielt werden, was gegenüber dem Vergleichszeitraum eine deutliche Verbesserung um EUR 2,7 Mio. ergibt. Im Wesentlichen begründet ist die Verbesserung des EBTs durch die deutliche Steigerung des Finanzergebnis von EUR 0,9 Mio. (1. HJ 2018) auf EUR 3,5 Mio. (1. HJ 2019). Diese Steigerung resultiert im Wesentlichen aus Zuschreibungen auf das FinTech Portfolio der FinLab.

Durch die Veränderung der Neubewertungsrücklage von EUR -5,2 Mio. ist das Gesamtergebnis mit EUR -0,6 Mio. im ersten Halbjahr 2018 (1. HJ 2018 EUR -7,3 Mio.) leicht negativ. Die Veränderung der Neubewertungsrücklage resultiert dabei ausschließlich aus der (Neu)Bewertung der von der FinLab AG gehaltenen Aktien an der börsennotierten Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA ("Heliad") zum Stichtagskurs am 30.06.2019 in Höhe von EUR 3,61 je Aktie.

Im Zusammenhang mit der (Neu)Bewertung der Beteiligung an der Heliad zum Stichtag hat sich der NAV leicht auf EUR 20,21 / Aktie zum 30.06.2019 (31.12.2018: EUR 20,44 / Aktie) verändert. Mit einem Eigenkapital von EUR 106,0 Mio. (31.12.2018 EUR 106,3 Mio.) und einer Eigenkapitalquote von über 98% weist die FinLab AG weiterhin eine starke Bilanz ohne Fremdverbindlichkeiten auf.

Nach dem deutschen Rechnungslegungsstandard HGB hat die FinLab AG im Berichtszeitraum wiederholt ein positives Periodenergebnis erzielt. Das Periodenergebnis steigerte sich auf EUR 1,7 Mio. von EUR 1,3 Mio. im Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet dies eine Verbesserung in Höhe von EUR 0,4 Mio.


Über die FinLab AG:

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:
FinLab AG
investor-relations@finlab.de
www.finlab.de

Telefon: +49 69 719 128 00



02.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von der .