INVESTOR RELATIONS CENTER

wallstreet:online AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 04.07.2019

wallstreet:online AG: Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen beschlossen

wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Kapitalerhöhung
wallstreet:online AG: Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen beschlossen

04.07.2019 / 17:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen beschlossen

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN ODER INNERHALB DER USA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER SONSTIGER LÄNDER, IN DENEN EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG SEIN KÖNNTE

Berlin, 4. Juli 2019 - Vorstand und Aufsichtsrat der wallstreet:online AG haben heute beschlossen, eine Kapitalerhöhung im Umfang von bis zu 10% des Grundkapitals, d.h. bis zu 166.586 neue Aktien, gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre durchzuführen. Die neuen Aktien werden vom 1. Januar 2019 an gewinnanteilsberechtigt sein. Die neuen Aktien sollen im Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens bei institutionellen Investoren in Deutschland und anderen Staaten Europas platziert werden. Die Privatplatzierung wird unmittelbar nach dieser Mitteilung eingeleitet. Die Anzahl der auszugebenden neuen Aktien und ihr Platzierungspreis werden vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach Abschluss des beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens festgelegt. Die neuen Aktien sollen in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Der Emissionserlös soll teilweise zur Refinanzierung des Kaufpreises für den Erwerb der Anteile an der ARIVA.DE AG und darüber hinaus zum weiteren Wachstum der wallstreet:online Gruppe verwendet werden.

Mitteilende Person: Stefan Zmojda, Vorstandsmitglied

Disclaimer
Nicht zur Veröffentlichung, Verbreitung oder Weiterleitung, unmittelbar oder mittelbar, in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen), Kanada, Japan oder Australien oder sonstigen Ländern, in denen eine solche Veröffentlichung rechtswidrig sein könnte. Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in manchen Ländern rechtlichen Beschränkungen unterliegen und jeder, der im Besitz dieses Dokuments oder der darin in Bezug genommenen Informationen ist, sollte sich über solche Beschränkungen informieren und diese einhalten. Eine Nichteinhaltung solcher Beschränkungen kann eine Verletzung kapitalmarktrechtlicher Gesetze solcher Länder darstellen.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der wallstreet:online AG dar. Weder diese Veröffentlichung noch deren Inhalt dürfen für ein Angebot in irgendeinem Land zu Grunde gelegt werden. Die vorbezeichneten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft, noch angeboten werden, solange keine Registrierung vorgenommen wird oder eine Ausnahme vom Registrierungserfordernis gemäß dem United States Securities Act von 1933 in zuletzt geänderter Fassung (der "Securities Act") besteht. Die Wertpapiere der wallstreet:online AG wurden und werden nicht nach dem Securities Act registriert.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die Prospektrichtlinie umgesetzt haben (die "Relevanten Mitgliedsstaaten") richtet sich diese Veröffentlichung und jegliches nachfolgende Angebot ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie ("Qualifizierte Anleger"). Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die Richtlinie 2003/71/EG einschließlich aller Änderungen, insbesondere der Richtlinie 2010/73/EU.

Es wurden keine Maßnahmen ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere, deren Erwerb oder die Verteilung dieser Mitteilung in Länder, in denen dies nicht zulässig ist, gestatten würden. Jeder, in dessen Besitz diese Mitteilung gelangt, muss sich über etwaige Beschränkungen selbst informieren und diese beachten.


04.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von der .